Vorlesewettbewerb

Da ich (Larissa de Vlaming) den diesjährigen Vorlesewettbewerb vom sechsten Jahrgang gewonnen habe, durfte ich am Kreisentscheid in Gütersloh teilnehmen. Als es so weit war, war ich sehr aufgeregt. Ich habe  drei Freundinnen zum Vorlesewettbewerb mitgenommen. Als wir ankamen, wurde allen erklärt, wie der Ablauf sein würde. Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt, in den Gruppen waren 10 - 13 Kinder. Aus jeder Gruppe hat ein Kind gewonnen und das Kind kam dann ins Finale, also gab es drei Finalisten. In der Gruppe sollten wir zuerst unser Buch lesen und wenn alle fertig waren auch noch einen Fremdtext. Das Buch, was ich mitgenommen hatte, heißt „Wie ich die Welt in 65 Tagen besser machte“ und wurde von Michele Weber Hurwitz geschrieben. Es ist ein Roman und im Fischerverlag 2014 erschienen. Als damit alle fertig waren, kam der Fremdtext. Das Buch hieß „Wir 7 vom Reuterkiez“ und wurde von Anna Voorhoeve geschrieben. Der Text war lustig, aber auch schwer zu lesen. Als damit alle fertig waren, wurden die Gruppensieger benannt. Ich war leider nicht dabei, in meiner Gruppe hat Jana Kartak gewonnen. Dann haben die drei Gruppensieger vorgelesen. Gewonnen hat dann Eric Kunath und die Zweiten sind Jana Kartak und Louis Rabe geworden. Mehr wurde nicht entschieden. Zum Schluss war die Presse noch da und wir haben Gruppenfotos gemacht. Jeder hat eine Urkunde, ein Buch und zwei Zeitschriften bekommen. Der Sieger wird im Bezirksentscheid teilnehmen.

 

Larissa de Vlaming

Zurück