Wir werden zu einer Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage!

In der Woche vom  29.05.-02.06.2017 besuchte die Initiativgruppe des Projekts Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage (SOR-SMC) alle Klassen der Gesamtschule SHS, um über ihr Projekt zu informieren und zu werben.

Was ist Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage?

SOR-SMC ist das größte Netzwerkwerk von SchülerInnen in Deutschland. Bundesweit setzen sich bereits über 2.200 Schulen aller Schulformen aktiv gegen Diskriminierung und Rassismus ein. Die SchülerInnen der Gesamtschule SHS möchten auch Teil dieses Netzwerkes werden.

Wie werden wir zu einer Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage?

Interessierte SchülerInnen haben sich Anfang 2016 in einer Initiativgruppe zusammengefunden und das Projekt an unserer Schule initiiert. Begleitet werden sie von den Lehrkräften Frau Fründt und Frau Gondal. In den wöchentlichen Sitzungen haben die SchülerInnen eine Werbewoche vorbereitet, in der sie nicht nur Stellwände mit den nötigen Informationen und den Unterschriftenlisten vorbereitet haben, sondern auch mündliche Kurzvorträge erstellt haben. Mit professionellen T-Shirts gewappnet sind die SchülerInnen in Gruppen durch die Klassen gegangen und haben ihre Vorträge präsentiert. Dass der Einsatz fruchtete, konnte man in den Mittagspausen an dem Andrang vor den Stellwänden sehen. Über ein derartig großes Interesse hat sich die Initiativgruppe sehr gefreut, denn für die Titelverleihung werden 70% der Unterschriften aller an der Schule wirkenden Personengruppen benötigt. Wir drücken die Daumen!!!

Wie geht es jetzt weiter?

Die Gesamtschule SHS ist nun auf der Suche nach einem prominenten Paten, der die Schule bei dem Projekt unterstützt und den Titel feierlich übergibt. Aber hiermit ist das Projekt nicht abgeschlossen. Ganz im Gegenteil: Jetzt geht es erst richtig los! Die Schule verpflichtet sich, jedes Jahr mindestens ein Projekt zu diesem Thema durchzuführen. Let’s do this!

Zurück
Initiativgruppe des Projekts Schule ohne Rassismus